REDWAVE XRF-M

Die REDWAVE XRF-M analysiert und bewertet Materialien anhand seiner chemischen Zusammensetzung. Unerwünschte Teile werden sicher erkannt und ausgeschieden.

Im Vergleich zu anderen Technologien haben Feuchtigkeit, Farbgebung sowie oberflächliche Verunreinigungen keinen negativen Einfluss auf die Erkennung. Diese Technologie kann von der Wertstoffsortierung über die Anreicherung anhand charakteristischer Elemente bis hin zur Störstoffabscheidung eingesetzt werden.

Anwendungen:

  • Rostfreier Stahl (z. B. 1.4571 und 1.4301)
  • Nichteisenmetalle wie Messing, Bronze, Kupfer, Zink, etc.
  • Sortierung von verschiedensten Altmetallen
  • Trennung von unterschiedlichen Aluminiumgruppen
  • Etc.
Technische Daten: REDWAVE XRF-M:
Sensorsystem EDXRF Energiedispersives Röntgen-Fluoreszenz-Spektrometer
Sortierbreite 450 mm - 1.370 mm
Durchsatzleistung abhängig von Material und Korngröße

Vorteile:

  • Auch bei verschmutztem Material und anderen Beeinträchtigungen ist eine sehr gute Erkennung gewährleistet
  • Elementare Analyse des Aufgabematerials
  • Farbunabhängige Erkennung möglich (z. B. auch Sortierung von Aluminium, Zink, Edelstahl)
  • Sortierung von Legierungen

Funktionsprinzip Bandsystem:

Funktionsprinzip Rutschensystem: